Nous soutenir

Der Wert des Gehorsams und des Respektes

„WANDELT WIE KINDER DES LICHTES“
(Epheser 5:8)

Jede Woche bieten wir Ihnen an, einige wegweisende Worte und Stimmen zu entdecken, um Ihren eigenen Weg zu erleuchten. Viel Freude beim Lesen!

“Man muss den Pflug ziehen und den Spaten an den Füßen spüren, damit die Erde gute Bäume hervorbringt und die Bäume Früchte für die Ewigkeit tragen können.”

Pierre LOUŸS (1870-1925)
Französischer Dichter und Schriftsteller

“Früher bildete man Kinder aus, indem man ihnen sehr früh ihre Standespflichten vor Augen führte. Die Söhne aus dem Adelsstand gingen schon ab 13 oder 14 Jahren mit ihren Vätern zur Armee und lernten, auf einem Kanonenrohr zu schlafen; die Pfeile der Armbrust und die Kanonenkugeln lehrten sie den Wert des Gehorsams, der Initiative und des Opfers. Dabei konnten sie ihre Führungsfähigkeiten beweisen, während die Jungen der heutigen Zeit im gleichen Alter noch auf der Studentenbank sitzten. Mit 18 Jahren befahl Duguay-Trouin einer Flotte von 14 Kanonen. Mit 19 Jahren griff er an der Spitze zweier Schiffe ein englisches Handeslschiff an, das von dreißig Schiffen und zwei Fregatten beschützt war, und er überprüfte sie. Der große Condé war mit 22 Jahren der Befehlhaber einer ganzen Armee und trug den Sieg von Rocroi davon. Ein Bürgers- oder Hanwerkssohn erlernte seinen Beruf, indem er mit seinem Vater arbeitete und sich seinen Anweisungen unterwarf, weil man in jener Zeit den Wert des Gehorsams und des Respektes noch anerkannte.”

André CHARLIER (1895-1971)
Schriftsteller, Professor und Schulleiter von Roches, dann von Maslacq


In die gleiche Kategorie « Erziehung », lesen Sie auch :
error: Content is protected !!