Nous soutenir

Wäre ich ohne diese Schönheit Priester geworden?

„WANDELT WIE KINDER DES LICHTES“
(Epheser 5:8)

Jede Woche bieten wir Ihnen an, einige wegweisende Worte und Stimmen zu entdecken, um Ihren eigenen Weg zu erleuchten. Viel Freude beim Lesen!

“Wenn wir in unseren Kirchen einen lebhaften Glauben wollen, so müssen unsere Messen und unsere religiösen Feste von Schönheit geprägt sein. Allein die bretonische Sprache und ihre wunderbaren Gesänge vereint mit dem gregorianischen Choral werden verhindern, dass ihre Mauern eines Tages die Mauern ihrer Gräber werden.”

Pater PERROT (1877-1943)
Priester, Lobredner der Bretagne, ermordet in 1943

“Niemals habe ich vergessen, was mich zum Priestertum geführt hat: neben dem starken Glaube meiner Eltern war es doch hauptsächlich auch die Erhabenheit der Liturgie, des gregorianische Gesang, unsere bretonischen Loblieder, unsere Prozessionsfahnen, unsere goldenen Kruzifixe, unserer Altäre, die heiligen Gefäße und Gewänder, die Kirchenfenster, unsere Kirchen und Kreuzwege, aller Dinge, die meinen Geist, meine Seele und mein Herz fasziniert haben. Wäre ich ohne diese Schönheit Priester geworden? Das ist nicht sicher. Ich erinnere mich an Auguste Brizeux, den Lobredner der so gläubigen Bretagne: er erwähnt in seinen Erinnerungen mit Wehmut den kleinen Sänger, der er in der Kirche von Arzano war: „Eitler Stolz, alles wissen zu wollen! Mein Gott, das wahre Wissen erkannte ich wohl, als ich mit zwölf Jahren in der Schola mitsang!”

Pater PERROT (1877-1943)
Priester, Lobredner der Bretagne, ermordet in 1943


In die gleiche Kategorie « Christliches Leben », lesen Sie auch :
error: Content is protected !!